Samstag, 17. Oktober 2015

Weekend Away Make-Up Edition

Eine weitere (kleine) Reise steht an. Wirklich sehr klein diesmal und das ist auch gut so, denn wenn der Herbst kommt, bin ich gerne daheim. Wie so ein Flucht-/Nage-/Höhlentier. Nichtsdestotrotz packe ich gerade für ein kleines Away-Weekend mein Köfferchen und auch meine sieben Schminksachen. Und weil ich diese „Leer‘ mal deine Tasche aus“-Posts selbst so gerne mag, werfe ich einen solchen nun auch ab.



Zugegebenermaßen sind derlei Posts von mir nur semi-interessant: Seit einem guten Jahr schrumpft meine Kosmetiksammlung stetig und es kommt kaum Neues dazu*. Was ich also in meiner vorvorvorletzten Reisekosmetiktasche dabei hatte, ist vermutlich nun auch in dieser.


*Ich habe sehr, sehr viel aussortiert und kaum mehr Neues dazu gekauft. Und wenn, dann nur nach dem Prinzip „one-in-two-out“. Dazu würde ich gerne an anderer Stelle noch einmal mehr berichten, denn nicht nur Kosmetik, sondern auch Klamotten, Schuhe, und was man sonst so anhäuft, habe ich stark reduziert und … SPOILER ALERT: es war und ist wunderbar, hat Spaß gemacht und befreit.

... nun aber wieder zurück zu dem Kram, den ich noch besitze und auf meine kleine Reise mitnahm:

Meine Haut ist eigentlich seit einigen Jahren sehr rein (klopft auf Holz) und da ist mir das ganze Foundation/Concealer-Gedöns nun zu dumm geworden. An 9 von 10 Tagen benutze ich nur Puder. Weil Reisen (und Fliegen) die Haut aber oftmals etwas in Aufruhr versetzen kann, nehme ich dahingehend doch was mit.



• The Body Shop Puder • Catrice Concealer/Highlighter • Maybelline Foundation-Stick •

In Sachen Lidschatten habe ich meist vier matte Töne von MAC dabei. Zwei warme und zwei kühlere – so habe ich Abwechslung. Als Primer nehme ich immer einen Paintpot mit. Dazu Kajal/Eyeliner, Mascara, Brauengel etc.



• MAC Groundwork Paintpot • MAC Eyeliner Teddy & Coffee • MAC Lidschatten in Haux, Sober, Sketch und Embark • MAC Mystery Lidschatten + Alverde Brauengel •

Weiter geht es mit den Bäckchen. Auch hier gilt: Ein warmer und ein kalter Ton und ich bin versorgt. Beide benutze ich nicht unbedingt rein als Rouge, sondern ein bisschen zum Definieren/Konturieren. Der warme Ton ist eine hübsche rostige Herbstfarbe ... der kalte Ton ist zurückhaltend und neutral und passt zu etwas kräftigeren Lippen.



• MAC Blushbaby • Chanel #85 Évocation •

Dass warm/kalt-Muster setzt sich natürlich auch bei den Lippenstiften fort. Hier habe ich einen meiner liebsten (und ältesten) Chanel-Lippenstiften eingepackt (zu dem auch der Clarins-Gloss hervorragend passt) und einen (für meine Begriffe neuen, vor zwei Jahren gekauften) MAC Lippenstift, der wunderbar zum Herbst passt.



• Clarins Instant Light Lip Perfector • Chanel Rouge Coco #Étoil • MAC Mocha •

Und das war's auch schon. Alles rein in das kleine Täschchen und ab in den Koffer damit. ... und wenn ihr das lest, bin ich wahrscheinlich schon wieder unterwegs gen Heimat.
Bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen