Samstag, 27. Februar 2016

Scones! #vegan

Letztes Wochenende [Edit: many moons ago] fiel mir ein Backbuch in die Hände, das ich einmal in London gekauft hatte: Voll mit tollen Kuchen, Törtchen und Scones (!) zum Tee. Auf Scones hatte ich Lust und daher habe ich aus dem Rezept für Buttermilch-Scones eine Veganvariante gemacht und Apfel-Zimt Vollkorndinkelscones gebacken, yay!





 Zutaten

• 350g Dinkelvollkornmehl • 1Pk. Backpulver • 80g Vollrohrzucker • 1Pk. Vanillezucker • 85g Pflanzenmargarine • 1TL Zimt • 175ml Natursojajoghurt • 1TL Vanillearoma • 1TL abgeriebene Zitronenschale • 1/2 Apfel, geschält/in kleine Stücke geschnitten •

Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in eine große Schüssel geben und die Margarine in Flöckchen darüber streuen. Alles mit den Fingern ineinander reiben, sodass sich eine krümelige Mischung ergibt, die aussieht wie Semmelbrösel.


Dann den Sojajoghurt, Vanillearoma, Zimt und Zitronenschale dazugeben und alles zu einem klebrigen Teig verarbeiten. Zum Schluss die kleinen Apfelstückchen in die Masse kneten und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5cm-dick ausdrücken. Mit einem Glas o.ä. Scones mit einem Durchmesser von ca. 5cm ausstechen. Die Teigreste wieder zusammen kneten, erneut ausdrücken und weitere Scones ausstechen. Die Teigmenge ergibt ca. 12 Stück.

Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Scones für ca. 12-15 Minuten bei 160-170°C backen.


Auch wenn es wohl nicht der Etikette der englischen Teekultur entspricht, mag ich Scones am liebsten mit etwas Margarine und Erdbeer-/Rhabarbermarmelade.
Aber vermutlich entspricht schon alleine Teegebäck ohne Milch und Ei nicht der Etikette, aber whatevs, oder?
¯\_(ツ)_/¯

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen