Samstag, 30. Juli 2016

Favourite (Summer) Snacks! #vegan

Gegen Nachmittag habe ich meist – vielleicht kennen das einige – diesen Moment, in dem ich (im Büro) meinen Kopf auf der Tastatur ablegen und leise weinen möchte, wenn ich nicht hurtig Energienachschub bekomme. Um die Zeit liegt mein mittägliches Frühstück einige Stunden zurück und zwischen mir und dem Abendessen erstreckt sich ein weites Feld aus Dingen, die „to-do“ heißen. Natürlich muss ich auch am Wochenende durch dieses Tal – meine liebsten Snacks für besagten Moment lassen sich aber genauso gut (am Vorabend vorbereiten), einpacken und mit ins Büro nehmen, wie einfach zuhause auf der Couch einnehmen. Was ich mir am liebsten in meine „Brotzeit-Box“ packe – es folgen ein paar Ideen!

 Avocado-Stulle 

Die offensichtlichste Option zuerst: Ein Brot oder, wie ich gelernt habe, eine Stulle. Wenn ich den Spaß für den nächsten Tag im Büro vorbereite, klappe ich die beiden Brothälften zusammen (#obvsly) und packe sie in meine Tupper-Box. Bin ich zuhause, gibt es einfach zwei belegte Brote (= mehr Belag!) aus Avocado, Gurke oder Tomate, und Spinat oder Ruccola. Gewürzt mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Balsamico. Dabei lege ich die Avocado entweder in Scheiben auf den Salat oder ich zerdrücke sie und mache einen Aufstrich (+ o.g. Gewürze) aus ihr. Das Brot hole ich am liebsten bei der BioCompany (Dinkel-Möhre ist super) oder einem Bio-Bäcker bei uns um die Ecke. 10/10 [Oh, auch im Bild: Soy-Iced-Latte. ☕️]

 Tofu-Bagel 
Besagter Bio-Bäcker macht tolle Bagels. Wenn ein extra harter Tag bevor steht und ich weiß, dass ich am Nachmittag ohne Snack nicht nur ein bisschen, sondern in Strömen weinen würde, muss ein Bagel und Tofu her. Will ich mich so richtig verwöhnen, kommt noch Hummus (der scharfe mit Paprika!) mit drauf – unter normalen Umständen belege ich den Bagel jedenfalls mit Basilikum- oder Tomatentofu (taifun 👍🏻), den ich auf etwas – you've guessed it – Avocado-Aufstrich bette und mit ordentlich Spinat, Salat zudecke. Salz, Pfeffer, Chili fehlt auch hier nicht.


 Iced Water Melon Smoothie 
Bevor es weitergeht mit den etwas süßeren Sachen, schmuggle ich noch einen nicht-Snack mit ein, der ein sommerliches Getränk ist. Wenn mir nicht nach Iced Coffee/Tea ist, sorgt eine Limo aus Wassermelone, Minze, Eiswürfeln und kaltem Leitungswasser für etwas Abkühlung und Flüssigkeitsnachschub. 🍉

 Granola Bar 
Und weiter zu Süßem. Darauf habe ich auch manchmal Lust: Die selbstgemachten Müsliriegel mag ich zum Beispiel am liebsten zu Iced Earl Grey oder Kaffee. Sie lassen sich außerdem sehr gut am Wochenende vorbereiten und über ein paar Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Das Rezept für diese wird es demnächst hier geben: Verraten kann ich aber schon, dass sie sehr einfach, richtig gut und wirklich energiespendend sind!

 Dinkelgrießbrei mit Pflaumenkompott 
En Tribut an meine Kindheit ist der Grießbrei. Süßes Mittagessen (auch Milchreis oder Brotauflauf) haben mich immer begeistert – dazu Vanillesoße oder Kirschen. Weil es sich ebenfalls leicht vorbereiten, in einem Glas etwas konservieren und gut mitnehmen lässt, hat es selbst der gute alte Grießbrei auf die Liste meiner liebsten Mitnehm- oder Daheim-Snacks geschafft.

Dafür koche ich aus 3 EL Dinkelgrieß und 250ml Mandel-/Sojamilch, etwas Agavendicksaft, Zitronenabrieb, Zimt und einer Vanilleschote eine kleine Portion Grießbrei und fülle sie in ein leeres Schraubglas. Aus einer Hand voll Pflaumen koche ich außerdem mit etwas Zimt ein wenig Kompott und fülle das ebenfalls mit ins Glas, verschraube das fest und stelle es auf den Kopf. Dann entweicht die Luft und der Inhalt wird haltbar(er). Auch dazu mag ich sehr gerne einen Eiskaffee und dann ist wieder alles gut für ein paar Stunden. Vorallem wenn das Gläschen ein paar Stunden im Kühlschrank stand, ist es nicht nur sättigend, sondern auch sehr erfrischend! 💦




Die Liste meiner liebsten Snacks könnte nun so weitergehen. Es kommt immer wieder mal was Neues dazu und abhängig von der Saison gibt es natürlich auch Wechsel. Meistens entwickle ich Abhängigkeiten und dann muss ich wochenlang täglich Avocadobrote essen. Was willste machen. ¯\_(ツ)_/¯

Auf neue Snack-Ideen bin ich neugierig, also erzählt mal, wenn ihr welche habt. Und lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen