Samstag, 31. Dezember 2016

The Year Of: A Poem in Pictures

2016 was the year of books,
journeys – big and small,
literal and metaphorical,
inward and outward –
delicious food,
new faces, old faces,
new places, old places;
a year of self-care and love,
for me and for others;
a year of staying true to myself,
of communicating,
expressing,
and living
who I am.

Samstag, 24. Dezember 2016

Weihnachten

Vor drei Jahren hatte ich das traurigste Weihnachtsfest meines bisherigen Lebens. Das Weihnachten im Jahr darauf war auch traurig, aber aus ganz anderen, neuen Gründen. Als hätte ich lernen müssen, dass Verzweiflung, Angst und Hoffnungslosigkeit unzählige Schattierungen und Geschmäcker haben und aus den entlegensten Winkeln auf einen zustürmen, dich niederwerfen und zu Boden drücken können, bis jeder Atemzug mehr Kraft kostet als man für einen einzelnen Tag aufbringen kann.

Sonntag, 18. Dezember 2016

Geschenkanhänger aus Salzteig #diy ⭐️🌲

Stepping up my gift wrapping game! 🙌🏻 Oder so. Statt wie sonst Geschenkanhänger zu kaufen oder aus Papier auszustanzen, habe ich dieses Jahr Anhänger aus Salzteig gebastelt. Wie 1992, zu Weihnachten im Kindergarten. Ich finde die Idee tatsächlich sehr schön, weil die Anhänger sich auch gut als Christbaumschmuck eignen und nach dem Auspacken direkt an die Zweige können. Außerdem hat man die Materialien ziemlich sicher zu Hause und kann selbst an Heiligabend noch ein paar Geschenkanhänger basteln. ⭐️

Sonntag, 11. Dezember 2016

Homemade Christmas Presents: Orangen-Meersalz 🍊

Was ich zur Weihnachtszeit so an Geschenken an Familie und Freunde verteile, ist zu einem Teil immer auch selbst gemacht. Wer sich an diesen Blogpost aus dem letzten Jahr erinnert, weiß das schon. Neben den (im letztjährigen Post erwähnten) süßen Sachen, verschenke ich in diesem Jahr auch etwas salziges: Salz. Mit einer Zitrusnote.
Etwas ähnliches habe ich vor vielen Jahren selbst einmal geschenkt bekommen und mich beim Kochen sehr lange daran gefreut – am liebsten mag ich das Orangen-Meersalz an Pasta-Soßen und gebratenem/gebackenem Gemüse.


Sonntag, 4. Dezember 2016

Ingwer-Lebkuchen #vegan ⭐️

Vor einem Jahr war ich durch eines von Frans und Eds YouTube-Videos auf ein Ginger-Cookies-Rezept aufmerksam geworden, das die beiden wiederum auf einem Food-Blog gefunden hatten. Puh, so. Aber give credit where credit's due. Und von dort kommen die veganen Ingwer-Lebkuchen, die ich (in der vergangenen Adventszeit) und letzte Woche endlich wieder gebacken habe.
Bis vor zwei Jahren hätte ich nichts runterbekommen, in dem nur die Spur von Ingwergeschmack auszumachen war – mittlerweile kann es gar nicht genug Ingwer sein und Weihnachtsplätzchen, in die man frischen Ingwer reibt sind jetzt also just the ticket 💯.