Mittwoch, 20. Dezember 2017

DIY-December: POMPOMS! ✂️✨

Wie bin ich nur wieder auf diese Bommel gekommen? Ich habe keine Ahnung. Da ich weder stricke, noch häkle, habe ich mit Wolle nichts am Hut und die auch nicht rumliegen, sodass es darum gegangen wäre, Wollreste zu verwerten. Non. Ich habe extra für dieses DIY Wolle gekauft, wo man die Bommels doch so gut aus Resten machen kann. Anyhow. Ich schenke gerne zu Weihnachten und dazu gehört auch, Geschenke schön zu verpacken, was mir riesig viel Spaß macht. Und die Pompoms, so habe ich mir überlegt, lassen sich prima an Päckchen und nach dem Auspacken an den Weihnachtsbaum oder einen Schlüsselbund hängen … oder der Katze zum Spielen geben, wer weiß.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

DIY-December: Julenisse ⭐️🎅🏻🇩🇰

Wie ich auf die Idee mit dem Wichtel kam, kriege ich nicht mehr zusammen. Wir waren glaube ich bei der Planung unseres selbstgebundenen Adventskranzes und ich überlegte, dass wir auch Zweige in der Wohnung haben könnten, bevor wir den Christbaum holen und dass man Baumschmuck selbstmachen könnte und … plötzlich googelte ich alle möglichen Wichtelvariationen und Bilder von dänischen Weihnachtszwergen, bis ich schließlich auf den Julenisse stieß. Im ersten Moment wirkte das Projekt ziemlich anspruchsvoll, weil mit Nadel und Faden gearbeitet wird: Schock, Horror! Genäht habe ich Jahre nicht und Kleben wirkt immer irgendwie … unproblematischer, aber ich habe meine Näh-Baiscs aus der Grundschule unterschätzt, auf die ich total easy wieder zurückgreifen konnte und nach nur einem Weihnachtswichtel war ich wieder richtig im Flow und jetzt bin ich eine Wichtelnähmaschine!

Mittwoch, 6. Dezember 2017

DIY-December: Space Pendant 🌌

Der DIY-Dezember hat begonnen! [Als würde ich auf die Adventszeit warten, um meine Bastelkiste rauszuholen.] Mein super geeky Space-Anhänger ist, um ganz ehrlich zu sein, schon im November entstanden, aber da er sich prima an Nerds und Nerdettes verschenken lässt, reiht sich dieses DIY einfach bei meinen übrigen Weihnachtsbasteleien ein.